zurück zur Startseite

Kollegium/Klassen
KonzeptFördern und fordernBildungspartnerElternbeirat/SchulvereinInfomationen

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 zurück

 

Beiträge von der
Klasse 4b


Autorenlesung in der Stadtteilbibliothek:

  
Andrea Karimé  
  liest aus ihrem Buch

Nuri und der Geschichtenteppich

Am 08.Feb. 2017 gingen wir, die Klasse 4b und die Klasse 3a, in die Stadtteilbücherei in Untertürkheim. Die Autorin Andrea Karimé war nämlich dort. Sie ist eine Kinderbuchautorin.

Sie erzählte uns zwei Geschichten. In der ersten Geschichte ging es um ein geflüchtetes Mädchen und ihre Familie. Danach spielte uns die Autorin ein Stück auf ihrer Flöte vor. In der zweiten Geschichte erzählte sie von ihrem Onkel Mustafa, der sehr lustig ist. Wir haben alle viel gelacht. 

Die Autorin hat schon 16 Bücher geschrieben. Gegen 15 Uhr liefen wir wieder zurück in die Schule. Es war sehr interessant.

                                                                                    Semih Can



Atelier - Trickfilm

Im Atelier 2016 hat Herr Pentzlin mit uns verschiedene Trickfilme hergestellt. Dazu haben wir viele Bilder aus einem "Daumenkino" ausgeschnitten und in ein Videoprogramm übertragen.

Ein kurzer Trickfilm ist aus der Sendung mit der Maus, in dem der Elefant einen Kaugummi mit seinem Rüssel aufbläst, der dann platzt.
c) WDR

Zara 4b

Unser Besuch im JES-Theater

Die Klasse 4b und ich sind am 30. November ins JES-Theater gegangen. Zuvor sind 2 Mitarbeiterinnen des Theaters zu uns nach Untertürkheim in die Klasse gekommen. Sie haben mit uns zwei Spiele gespielt und uns auch schon etwas über das Theaterstück verraten.



Zum JES-Theater fuhren wir nach Stuttgart. An der S-Bahnhaltestelle mussten wir warten. Wir stiegen in der Stadtmitte aus und liefen zum Theater. Dort schauten wir das Stück „Knusper & Knusper“ an. Das war sehr toll. Meine Freundinnen und ich haben sogar Angst bekommen, als nämlich die Schauspieler mit einer Axt auf eine Stromleitung geschlagen haben. Doch die Stromleitung war nicht echt. Aber das war noch nicht alles! Denn die Schauspieler haben sich immer wieder umgezogen und sind in verschiedene Rollen geschlüpft.
Als das Theaterstück vorbei war, sind wir zurück zur Schule gefahren.
Das war ein toller Ausflug!

                                                                                                       Sara, Klasse 4b